Die Zahlenkinder besuchen den gläsernen Globus

Gemeinsam ging es für uns am Donnerstag, den 16. Januar 2020 in den gläsernen Globus nach Simmern. Als wir ankamen, bekam jeder erst einmal einen weißen Kittel zum anziehen und eine tolle Kappe. Danach ging es in die Bäckerei. Dort konnten wir unsere eigenen Brötchen mit Körnen verzieren, die wir später mit nach Hause nehmen durften. Nach einem leckeren Frühstück schauten wir uns das Lager, den großen Kühlraum und den Tiefkühlraum an. Ganz zum Schluss ging es für uns noch in den Getränkemarkt. Dort sahen wir hinter die Kulissen des Flaschenautomats.

Danke für diesen tollen Vormittag. Es war interessant und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Vorweihnachtszeit in der Kita

Nach einem gemütlichen Nikolausfrühstück trafen wir uns in der Turnhalle, um die Geschichte vom Bischof Nikolaus zu hören. Die „Zahlenlandkinder“ erzählten uns mit Hilfe des „Kamishibai Theaters“ die Nikolauslegende. Das war toll, und die kleinen Zuhörer waren sehr aufmerksam. Nikolaus konnte in diesem Jahr nicht selbst vorbeikommen, so hatte er uns einen Brief geschrieben…vielleicht schafft er es im nächsten Jahr bei uns vorbeizuschauen… wir würden uns freuen…

Zum Lebendigen Advent luden wir in der zweiten Adventwoche in die Kita ein. Wir haben uns über die zahlreichen Besucher, auch über die Kita hinaus sehr gefreut.  Die kleine Geschichte von den vier Kerzen am Adventskranz machte uns Mut, dass wenn Glaube, Liebe und Frieden fehlen, doch die Hoffnung bleibt…und das Licht von Weihnachten weiterleuchtet.

In der dritten Adventswoche feierten wir in der Kita Weihnachten. Einige Kinder spielten uns die Weihnachtsgeschichte vor und mit Liedern und Geschenken verabschiedeten wir die Kinder in die Ferien.

St. Martin 2019

Gemeinsam mit Pfarrer Engers gestalteten die Vorschulkinder der Kita Ellern den Gottesdienst an St. Martin. In der Kita malten wir zuvor großflächige Bilder zur Martinsgeschichte. Diese zeigten wir den Kirchenbesuchern, und die Kinder  erzählten die Legende ums Teilen und Helfen. Pfarrer Engers fasste alles zusammen und erklärte uns, dass Sankt heilig bedeutet. „Heilig“ sei  ein Mensch, durch den die Sonne leuchtet. Mit diesem schönen Beispiel trugen wir unsere leuchtenden Laternen in die Nacht hinaus und schlossen uns dem Laternenumzug durch Ellern an.

Vorlesetag 2019

Zum bundesweiten Vorlesetag am 15. November 2019 durften sich auch die Kinder der Kita Ellern über engagierte Vorleser freuen. Mit der Unterstützung von Frau Kilb, Herrn Dietmar Tuldi und Frau Metz gab es in gemütlicher Runde viele ausgiebige Reisen in die unterschiedlichsten Bilderbuchwelten.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Wahlparty 2019

 Zu einem abwechslungsreichen Elternabend kamen viele Eltern am 17.10 in die Kita Ellern. Der „alte“ Elternausschuss wurde mit einem kleinen Dankeschön verabschiedet, und die neu gewählten Elternausschussmitglieder stellten sich vor.

Nach dem Motto „Lesen stärkt die Seele“ informierte danach Meike Kielburger (Bildmitte) über das Angebot einer Elternbücherei.

Jeden Mittwoch von 8.00- 9.00 Uhr können Eltern in der Kita kostenlos Fachliteratur ausleihen. In dieser Zeit ist Meike Kielburger Ansprechpartnerin und offen für Anregungen und Fragen.

Dank´ der Unterstützung des Landesprogramms Kita!Plus konnten wir dieses Projekt in die Wege leiten und hoffen auf zahlreiche Leser!

Waldaktionstage 2019

In der Woche vom 22. 10. – 25.10.2019  luden wir die Kinder, Eltern oder Großeltern zu  vier erlebnisreichen Tagen im Wald ein. Am 1.Tag durften alle zum nahegelegenen „Mäuse-Bärenwald“ wandern, um dort zu spielen. Eine Rutschpartie im „Kloppwald“ und eine Erlebniswanderung mit Fotorally standen die nächsten Tage auf dem Programm. Zum Abschluss trafen wir uns am letzten Tag nochmals im „Mäuse-Bärenwald“ zu einem kreativen Mal- und Baumorgen. Die Kinder sägten und hämmerten, mit Wolle entstand sogenannte „Kunst am Baum“ und sehr beliebt waren auch die Sand-Kleister-Kreidebilder. So ging eine schöne Waldwoche im Herbstwald zu Ende. Wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal.

 

TATÜTATA, die Feuerwehr war da!

Am 01. Oktober 2019 war es soweit. Die Feuerwehr kam auf einen Besuch in unserer Kita vorbei. Erst trafen sich die Vorschulkinder mit Mario Kretschmar und Tobias Kretschmar und lauschten gespannt deren Erklärungen zum Thema Feuerwehr. Tobias präsentierte sich bewusst in voller Montur mit Atemschutzmaske, damit die Kinder im Ernstfall vor einer so aussehenden Person keine Angst haben. Außerdem wurden kleine Experimente durchgeführt, in denen gezeigt wurde, wie schnell etwas anfangen kann zu brennen.

Zum krönenden Abschluss durften wir alle mal einen Feuerwehrschlauch in die Hand nehmen und damit treffsicher „kleine, auf Holz gemalte Brände“ löschen!

Wir danken der Feuerwehr Ellern für ihren ehrenamtlichen Einsatz in unserer Kita. Es war ein toller Vormittag!! Danke!

Übernachtung der Vorschulkinder

Am 28.Juni 2019 sollte der Wunsch der Ellernen Vorschulkinder endlich in Erfüllung gehen. Alle waren schon sehr aufgeregt und gespannt was an diesem Tag an Überraschungen auf sie wartete. Und da gab es so einige. Die Kita Ellern hofft, dass es ein gelungener Abschied war und ihr euch noch lange an uns erinnert. Wir wünschen allen Kindern einen guten Start in der Schule und alles Liebe für den weiteren Lebensweg!

 

Waldprojektwoche

An fünf Tagen trafen sich Marliese Brück und Verena Martin mit den 5 und 6 – jährigen Kindern im nahegelegenen Wald. Insekten und kleine Kriechtiere beobachten, bauen und spielen in unserem „Mäuse – Bärenwald“ standen auf dem Programm. Das jährliche  Hangrutschen im Kloppwald und der lehrreiche Waldspaziergang mit Förster Jan Hanappel waren wie immer ein besonderer Höhepunkt. Mit Naturfarbe und -materialien malten wir Bilder und gestalteten  Bilderrahmen. Die Schatzsuche am letzten Tag durfte nicht fehlen und am Ende wurden alle Projektkinder mit einer kleinen Foto Erinnerung belohnt. Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage im Wald.

Schultüten basteln

Im Juni hatten unsere Schulkinder die Möglichkeit mit ihren Eltern eine Schultüte in der Kita zu basteln. Bei der Auswahl war für jedes der Kinder etwas dabei und so war schnell klar, wer welches Unikat bastelt und wie es im Detail aussehen soll. Es entstanden wirklich tolle Schultüten und im  Gesicht der Kinder konnte man sehen, wie stolz jeder auf sein Werk war.

Der erste Schultag kann kommen!!