Partner

Ortsgemeinde Ellern

Wir sind Teil der Ortsgemeinde Ellern. Es uns wichtig am Gemeindeleben teilzunehmen.

Regelmäßig gehen wir mit einer Kleingruppe in die evangelische öffentliche Bücherei Ellern-Mörschbach im Benjamin Kossuth-Haus. Dort leihen wir Bücher für die Einrichtung aus.

Bei der Ellerner Holzkerb wirken wir regelmäßig mit und möchten präsent sein, oft in Zusammenarbeit mit dem Kindertreff Ellern e.V.

Die Feste im Jahreskreis möchten wir nicht alleine feiern. Deshalb feiern wir z.B. St. Martin zusammen mit der Kirchengemeinde von Ellern. Zu St. Martin gestalten die Kinder und Erzieher der Kindertagesstätte eine kleine Andacht, bevor wir am St. Martinsumzug des TUS Ellern teilnehmen.

In der Adventszeit laden wir zum lebendigen Advent in die Kindertagesstätte ein. Mit Gedichten, Geschichten, Liedern und Gesprächen in einer gemütlichen Atmosphäre möchten wir eine besinnliche Zeit miteinander verbringen.

In den „Soonwaldnachrichten“ veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit Artikel von Aktivitäten und Projekten und dokumentieren diese mit Fotos. Auch laden wir auf diesem Wege zu öffentlichen Veranstaltungen in der Kita ein (z.B. Elternabende).

Auch die freiwillige Feuerwehr Ellern besucht uns jährlich um den Kindern ihre Arbeit vorzustellen und das richtige Verhalten in Notsituationen auf kind-gerechte Weise zu vermitteln.

 

Grundschule Rheinböllen

Wie auch in der Erziehungs- und Bildungsempfehlung für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz beschrieben, sind verschiedene Fertigkeiten und Fähigkeiten des Kindes notwendig, um den Übergang in die Grundschule zu bewältigen. Um den Kindern den Start in die Schule zu erleichtern, treffen wir uns regelmäßig mit Mitarbeitern der Grundschule in Rheinböllen.

Konkret sieht unsere Zusammenarbeit wie folgt aus:

  • 4-5 mal im Jahr Kooperationstreffen der Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde und der Grundschule Rheinböllen
  • Besuch der zukünftigen Schulkinder in der Grundschule
  • Gebäude kennen lernen
  • Teilnahme an einer Unterrichtsstunde
  • Lehrer kennen lernen
  • Hospitation von Erziehern in der Grundschule
  • Übergabegespräch (über die für die Schule relevanten Entwicklungsbereiche wird zuerst mit den Eltern und anschließend, mit deren Einverständnis, mit der zukünftigen Lehrkraft gesprochen)
  • Ggf. Testung eines Kann-Kindes durch die Schulleitung in der Einrichtung

Andere Institutionen

Des Weiteren arbeiten wir (bei Bedarf) mit folgenden Institutionen zusammen:

  • Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde Rheinböllen
  • regelmäßige LeiterInnentreffen
  • andere Kindergärten/Kindertagesstätten
  • Therapeuten und Fördereinrichtungen (mit Einwilligung der Eltern)
    • Ergotherapeuten
    • Logopäden
    • Heilpädagogen
    • Psychologen
  • Sozialpädiatrisches Fachzentrum (SPFZ) Simmern
  • Jugendamt
  • regelmäßige Treffen
    • Fachschulen
    • weiterführende Schulen
    • Förderschulen
  • Polizei Simmern (Fußgängertraining, Bustraining und Besuch der
    Polizei für die „Schulkinder“)
  • RMV (Bustransfer)
  • Kreisverwaltung Simmern
  • Lebensberatung in Simmern (Beratung für Eltern und
    Erzieher)